Factsheet

S. aureus und postoperative Wundinfektionen: Vorteile des Screenings und der Dekolonisation vor OPs

Postoperative Wundinfektionen führen zu einer signifikant steigenden Morbidität und Mortalität, was wiederum höhere Gesundheitskosten zur Folge hat. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine solche Infektion nach einem größeren chirurgischen Eingriff auftritt, variiert je nach Art der Operation und beträgt etwa 11% für Herzoperationen, 7% für Gefäßoperationen, 2% für orthopädische Eingriffe und 5% für Brustoperationen. Auf diesem Factsheet finden Sie auf einen Blick die Vorteile des Screenings und der Dekolonisation von S. aureus, um postoperative Wundinfektionen zu vermeiden.

Fragen Sie unser Team
ask
Melden Sie sich für unseren Newsletter an
Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.