Infektionen verhindern

Wundauflagen: Die richtige Wahl fördert die Heilung nach der Operation

Die Wundreinigung und die Anwendung adäquater phasenorientierter Wundauflagen sind eine wichtige Verteidigungslinie gegen Infektionen der Operationsstelle (SSI), von denen jedes Jahr Millionen von Patienten betroffen sind. Wundverbände wirken nicht nur als physische Barriere zur Vermeidung von Wundkontaminationen, sondern können den Heilungsprozess aktiv unterstützen.

weiterlesen

Infektionen verhindern

Doppelte Behandschuhung als Zwei-Wege-Schutz für Patienten und medizinisches Personal während der Operation

Jedes Jahr erleiden mehr als eine halbe Million Patienten in Europa eine postoperative Wundinfektion, auch Surgical Site Infection (SSI) genannt. Das Tragen von zwei Paar Operationshandschuhen übereinander, die sogenannte doppelte Behandschuhung, kann das SSI-Risiko verringern und sowohl Patienten als auch medizinisches Personal schützen. Wenn der äußere OP-Handschuh beschädigt wird, bietet ein Unterziehhandschuh eine zweite Kontaminationsbarriere. Aber sind zwei Handschuhe wirklich besser als einer? Wir schauen uns die Ergebnisse einschlägiger Studien an.

weiterlesen

Infektionen verhindern

Es liegt in Ihren Händen: Die dringende Notwendigkeit der Händehygiene

Nur wenige Menschen haben die Bedeutung der Händehygiene im Healthcare-Bereich so erkannt wie Professor Didier Pittet, der sich seit mehr als einem Vierteljahrhundert mit diesem Thema beschäftigt. Pittet ist Direktor des Programms zur Infektionskontrolle der Krankenhäuser und Medizinischen Fakultät der Universität Genf sowie eines Kollaborationszentrums der Weltgesundheitsorganisation (WHO Collaborating Centre on Patient Safety). Zudem ist er leitender Berater des WHO-Programms „Clean Care Is Safer Care“. Der weltweit führende Experte im Bereich nosokomiale Infektionen erklärt, wie Händehygiene Leben retten kann.

weiterlesen

Infektionen verhindern

Norovirus in Pflegeeinrichtungen: „Bewusstsein für wirksame Hygienemaßnahmen schärfen“

Alljährlich stellen Noroviren besonders in den Monaten von Oktober bis April das Personal von Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen vor erhebliche Herausforderungen. Die Statistiken der Meldesysteme zeigen, dass Kinder unter fünf Jahren und Erwachsene über 70 Jahren am häufigsten betroffen sind. Olaf Stolz ist freiberufliche Hygienefachkraft und berät unter anderem Alten- und Pflegeeinrichtungen in Hygienefragen. Mit ihm sprachen wir über Schwierigkeiten und Lösungen im Umgang mit Noroviren in Pflegeeinrichtungen.

weiterlesen

Infektionen verhindern

Einweg-OP-Mäntel: Weniger postoperative Wundinfektionen bei risikoreichen Eingriffen

Die Wahl des richtigen OP-Mantels für jede Art von chirurgischen Eingriffen ist schwerer als man denkt. Viele verschiedene Aspekte wie die Anforderungen an die Hygiene, der Tragekomfort und auch die Kosteneffizienz spielen hierbei eine Rolle. Wie kürzlich veröffentlichte Studien zeigen, sind Einweg-Operationsmäntel oft die beste Wahl und bieten am meisten Schutz bei risikoreichen Operationen.

weiterlesen

Infektionen verhindern, Prozessoptimierung und Lösungen

OP-Material nicht vergessen: Strategien, auf die Sie zählen können

Wird OP-Material nach einer Operation im Körper des Patienten vergessen, kann dies schwerwiegende Konsequenzen für ihn und das medizinische Personal haben. Evidenzbasierte Richtlinien und eine genaue Überwachung sowie eine nahtlose und klare Kommunikation sind für die Verbesserung der Patientensicherheit unerlässlich.

weiterlesen

Infektionen verhindern, Prozessoptimierung und Lösungen

„Händehygiene ist eine gute Nachricht für Ihre Patienten“

Gutes tun und darüber reden: In ihrem „Konzept der Hygienekommunikation“ erklärt Claudia James, Hygiene-Expertin und Senior Expert Marketing bei Knieler & Team GmbH, wie sich die Händehygiene-Compliance von Ärzten und Pflegepersonal durch Kommunikationsmaßnahmen verbessern lässt. Denn durch das Ansprechen der Händedesinfektion wird ihre Ausführung unterstützt und Patienten erhalten zudem wertvolle Informationen zum Hygieneverhalten des Personals. Im Interview spricht die Expertin über die Hintergründe ihrer Erkenntnisse und gibt ganz konkrete Hinweise zur Umsetzung.

weiterlesen

Infektionen verhindern

Professor Didier Pittet:
Das Recht auf Händehygiene

Professor Didier Pittet ist Direktor des Programms zur Infektionskontrolle der Krankenhäuser und Medizinischen Fakultät der Universität Genf. Er war auch leitender Berater der ersten globalen Challenge zur Patientensicherheit der Weltgesundheitsorganisation (WHO): Clean Care is Safer Care.

weiterlesen

Fragen Sie unser Team
ask
Melden Sie sich für unseren Newsletter an
Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.